Bildungsprozesse beobachten und dokumentieren

Seminar-Nr.:
P 18/28
Veranstaltungsort:
Magdeburg
Zeitraum:
Vom 20.04.2018 09:00 bis 20.04.2018 16:00
Teilnehmer:
Mindestens 10, Maximal 15
Aktuelle Teilnehmer
15
Sich in die Welt des Kindes hineinzuversetzen, um aufzuspüren, was Kinder bewegt, fasziniert, beschäftigt, was sie hartnäckig an etwas dran bleiben lässt - stellt vor dem Hintergrund der Umsetzung des Bildungsauftrages eine enorme Herausforderung an alle ErzieherInnen dar. Doch wie ist diese Herausforderung zu meistern?

In dieser Veranstaltung kommen als Instrumente der Spurensuche verschiedene Verfahren der Beobachtung und Dokumentation zum Einsatz: Wenn Sie mittels dieser Verfahren genau Hinschauen, Hinhören und Mitschreiben gewähren sie Ihnen Einblick in die Interaktions- und Bildungsprozesse von Kindern und ermöglichen Ihnen, daraus ableitend, Kinder in ihren individuellen Bildungsprozessen adäquat zu unterstützen.


Schwerpunkte dieser Weiterbildung auf einen Blick:
Rolle und Haltung des Beobachters
Formen der Beobachtung
Verschiedene Beobachtungsverfahren im Überblick
Das sachliches Beschreiben
Die Dokumentation
Organisatorische Aspekte (Rahmenbedingungen, Team)

Referentin : Daniela Bremmel
(Erziehungswissenschaftlerin; Mitarbeit im wissenschaftlichen Forschungsprojekt „Elternhaus und Kindergarten“, Multiplikatorin zur Implementierung des Thüringer Bildungsplanes, Mitglied im Pestalozzi-Fröbel-Verband, Trainerin „Haus der kleinen Forscher“, tätig als freiberufliche Referentin)

Seminargebühr: 49€

Derzeit ist keine Anmeldung mehr für dieses Seminar möglich.

©2018 Bildungswerk Verdi Sachsen-Anhalt e.V.